Zum Hauptinhalt springen

KIMM - Kontakte und Informationen zu Morbus Menière e.V.

KIMM e.V. ist ein bundesweiter Selbsthilfeverein für Betroffene der Krankheit Morbus Menière. Wir möchten uns gegenseitig unterstützen, um besser mit unserer Krankheit umgehen zu können.
Soweit es in unseren Kräften steht, wollen wir die Interessen der Morbus-Menière-Patienten nach außen vertreten.
Diese Ziele können wir umso besser erreichen, je mehr Menschen Mitglied bei KIMM werden und je mehr aktiv mitarbeiten.

Auf dieser Homepage wollen wir Betroffenen, interessierten Laien und Medizinern Informationen zur Krankheit Morbus Menière bieten.

Über die Mitgliedschaft bei uns erfahren Sie hier mehr.

» Mitglied werden

Zur Beachtung

Wir sind keine Mediziner, können deshalb weder eine Diagnose stellen noch individuelle Behandlungsvorschläge geben. Alle, die bei KIMM mitarbeiten, tun dies ehrenamtlich und sind zum überwiegenden Teil selbst von der Krankheit betroffen. Wir haben keine Geschäftsstelle, deshalb bitten wir Sie um Geduld und Verständnis bei Anfragen.

Neuigkeiten

Wenn es die Bedingungen zur Corona-Pandemie erlauben, wird am 25. September 2021 in Dresden die Herbsttagung und die Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes stattfinden.
Ort:
Klinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
an der Technischen Universität…

Der KIMM-Vorstand braucht dringend Unterstützung

Durch die stetig wachsende Zahl der Mitglieder, sind die Arbeiten im Vorstand auch mehr geworden. 

Wir suchen für die Vorstandsarbeit ein bis zwei Mitarbeiter*innen (Beisitzer*innen), die uns hilfreich zur Seite stehen.

Außerdem suchen wir eine…

Liebe Mitglieder, liebe MM-Betroffene, liebe Besucher unserer Webseite,
wegen der Corona-Pandemie können z.Zt. die Treffen der Selbsthilfegruppen größtenteils nicht stattfinden.
Bitte erkundigen Sie sich bei den Gruppenverantwortlichen. Diese sind für Sie weiterhin telefonisch oder per Mail zu …